Haustiere,  SIR DACKY

KASTRATION VOM HUND VOR-NACHTEILE

Heute geht es um das Thema Kastrieren vom Hund. Ich gebe hier nur meine eigene Meinung wieder, am Ende muss jeder selber entscheiden, ob er seinen Hund kastrieren möchte. Für mich war das jahrelang kein Thema, Dacky ist ein Rüde und es gab keine Probleme. Klar war er immer „aufgedreht“ wenn man eine läufige Hündin gesehen hat, aber es war nie das Problem, das er dann weglaufen wollte. Ich hatte natürlich auch die ersten Jahre die Vorstellung, dass er einmal Papa werden sollte. Es war aber nur ein Gedanke und nie wurde das umgesetzt. Jetzt ist Dacky seit 2009 kastriert. Wir waren im Urlaub und dort hatte Dacky dann Durchfall bekommen, dass ich einen Tierarzt dort aufgesucht habe. Bei der Untersuchung ist dann festgestellt worden, dass seine Prostata vergrößert ist. Das war natürlich nicht so schön und das wollten wir dann noch mit unserer Tierärztin Zuhause besprechen.

Kastration vom Hund und welche Gründe?

Zur Prostata schreibe ich noch mal was, heute geht es um das Kastrieren. Gründe zur Kastration können viele sein. Bei Hündinnen kann das eine gute Maßnahme sein, das man keine läufige Hündin haben möchte und auch die Gefahr das Sie tragend wird umgehen. Aber auch das Thema Scheinschwangerschaft sollte man nicht unbeachtet lassen. Man kann damit auch einer Gewährmutter Entzündung vorbeugen. Man hat keine Probleme mit dem Blut den die Hündin verliert und kann so mit der Hündin zusammenleben ohne das man Begleiterscheinungen erlebt. Beim Rüden kann es gegen hormonelle Störungen und dem Fortpflanzungsverhalten vorbeugen. Man möchte nicht das, das es Nachwuchs gibt, gerade wenn man auch eine Hündin hat und natürlich gibt es auch Vorteile, die neben den Gesundheitlichen ein Vorteil bringt. Wenn man einen Rüden kastrieren möchte, damit er nicht mehr so „Rüpelhaft“ ist, sollte man das vorher mit dem Tierarzt besprechen und vielleicht einen Hormon-Chip nehmen, um zu sehen, wie das Verhalten damit ist. Den Hormon-Chip stelle ich auch noch vor.

Vorteile einer Kastration

  • Das Verhalten kann ausgeglichener sein.
  • eine Verminderung der Aggressivität gegen Rüden
  • Keine Fortpflanzung bei Hunden
  • Längere Lebenserwartung
  • Keine Belästigung von Rüden
  • Hygienisch von Hündinnen
  • Gesundheitliche Probleme die schon vorhanden sind oder evtl. kommen können
  • Kaum Markierungsdran bei Rüden

Nachteile einer Kastration

  • Veränderung evtl. vom Fell
  • Vielleicht einen stärkeren Appetit das sich auf das Gewicht auswirken können
  • Operationsrisiko wie bei jeder Operation
  • Einige Tage eingeschränkt bei der Bewegung, Hündin deutlich länger als Rüden
  • Infektionsrisiko der Wunden

Ich finde eine Kastration sehr gut bei Hunden. Natürlich gehen die Meinungen und Standpunkte auseinander und jeder muss für sich selber entscheiden. Ich habe mich bei Dacky für die Kastration entscheiden aus gesundheitlichen Gründen. Ansonsten finde, ich gibt es genug Welpen, die ein Zuhause suchen und man muss das nicht fördern. Das betrifft natürlich nicht Züchter, die sich Gedanken machen um ihre Hunde und Welpen und ich kenne einige Züchter, die das sehr gut handhaben und nicht „vermehren“.  Klar persönlich finde ich, eigene Welpen wirklich toll und wäre auch verlockend, aber ich könnte mich nicht trennen von den Welpen. Ich wäre sehr unsicher bei den Besitzern, das ich, da Sorgen hätte, ob mein Welpe gut aufgehoben ist. Und eben der Standpunkt, es gibt so viele Hunde, die ein Zuhause suchen.

Ansonsten sind gerade bei Hündinnen, die Vorteile aus der Gesundheitlichen Aspekten sind sehr gut und man kann vielen Problemen so vorbeugen. Natürlich ist eine Kastration immer etwas teurer, aber ich würde das Geld immer wieder ausgeben. Eine Hündin ist teurer als ein Rüde, es dauert auch etwas länger mit der Abheilung der Operationswunde. Wie ist den Eure Meinung und ist Euer Hund kastriert?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung