PI MAL DAUMEN
Redewendung,  Sprüche

PI MAL DAUMEN

Ihr lieben,

eine neue Redewendung wartet hier auf euch. Wir haben uns für „Pi mal Daumen“ entschieden. Oft wird das schnell mal gesagt, aber weiß nicht, woher das kommt oder was damit genau gemeint ist. Wir haben uns für die Erklärung auf die Suche gemacht. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und einen schönen Sonntag!

Redewendung – Pi mal Daumen

Matti macht mit seinem Opa einen Ausflug zum Hafen. Auf den Törn mit der Barkasse haben sich beide schon seit langem gefreut. Vorbei geht es an den riesigen Containerschiffen, die im Hafen entladen werden.

Beeindruckt von den Frachtern löchert Matti seinen Opa: „Weißt du, wie schwer ein einzelner Container ist? Und wie viele passen auf ein Schiff?“. Sein Opa lacht, „Bis zu 13.000 Container werden schon auf so einen großen Frachter passen Matti. Dabei wiegt jeder, Pi mal Daumen, um die 26 Tonnen!“.

Was „Pi mal Daumen“ bedeutet

Die Redewendung „Pi mal Daumen“ kennt jeder. Doch was bedeutet sie eigentlich? Schon von jeher nahmen die Menschen ihre Finger zum Rechnen zu Hilfe. Besonders der Daumen diente dabei der Einschätzung von Entfernungen. An der ausgestreckten Hand habt ihr bestimmt auch schon mal eine Distanz geschätzt. Daher auch die Redewendung „Über den Daumen peilen„.

PI MAL DAUMEN

Doch was hat Pi damit zu tun?

Im Matheunterricht habt ihr vielleicht schon von der Kreiszahl gehört. Sie ist eine unendliche Zahl, die allerdings für einfache Berechnungen nach den ersten Nachkommastellen aufgerundet wird, nämlich 3,142. Dadurch ist auch Pi, wie der Daumen, nur ein ungenauer Parameter, um etwas zu bestimmen.

Zusammen genommen bilden beide die scherzhafte Redensart „Pi mal Daumen„, die eine grobe oder vorsichtige Einschätzung ausdrückt. Auch der Opa von Matti kann die Container nur schätzen, und freut sich aber über die Neugier seines Enkels.

Besucht uns auf Instagram.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung